Willkommen auf der Internetpräsenz des Kirchenchors St. Bartholomäus Niederkrüchten


News


Neues Chorprojekt: Soulmesse

Auf der Jahreshautversammlung des Kirchenchors St. Bartholomäus Niederkrüchten am 18. Januar 2018 stellten der Vorsitzende Peter Peters und der Chorleiter Volker Mertens das Programm für das neue Jahr vor.

So will der Chor neue musikalische Wege einschlagen, indem mehr moderne und junge Stücke einstudiert werden.

Als erstes steht eine Soulmesse von Kai Lünnemann auf dem Programm, die am 17.6.2018 zusammen mit einer Band aufgeführt wird. Starke Rhythmen und eingängigen Melodien werden für viel Spaß in den Proben sorgen. Ein neuer Sound und viel „Groove“ wird keine Langeweile aufkommen lassen. Diese Messe wird als Projekt geprobt.

Das heißt, mitmachen können alle, die Freude am Singen haben, auch Choranfänger sind willkommen. Eine Mitgliedschaft im Chor ist keine Bedingung.

Die Proben beginnen am Donnerstag, den 25.1.2018 um 20 Uhr im Pfarrheim in Niederkrüchten.

Weitere Information sind zu finden unter www.kirchenchorniederkruechten.de

 

0 Kommentare

Chorstimme des Monats: Januar 2018

 

 

Martin Ebbers (Tenor):

Es muss sich um eine feindliche Übernahme gehandelt haben. Und ich glaube, es war beim Pfarrkarneval im Jugendheim. Und wieso wurde ich dort von Kalle und Jürgen für den Chor umworben?

Ich hatte doch mit Singen und Kirche gar nichts am Hut.

Außerdem wusste, mich eingeschlossen, doch niemand, ob ich singen kann und dann auch noch in einem Kirchenchor. Ich habe mich erinnert, als Kind mal im Schulchor gesungen zu haben. Sollte da jemand etwas von gewusst haben? Unmöglich, ich hatte das doch selbst fast vergessen. Ich bin dann zur Probe ………und so war ich auf einmal im Chor. 

mehr lesen 0 Kommentare

Festliches Konzert in Niederkrüchten

RP-Online vom 13. Dezember 2017

Festliches Konzert in Niederkrüchten


Viersen. Niederkrüchten Es war kaum noch ein Platz frei in der Niederkrüchtener Pfarrkirche St.Bartholomäus: Volker Mertens und sein Kirchenchor hatten zum Adventkonzert eingeladen. Höhe- und Schlusspunkt des Abends war das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns (1835-1921), bei dem sich ein homogenes Solistenquintett mit Sylvia Bodamer (Sopran), Esther Borgholz (Alt), Nele Günnel (Mezzosopran), Thomas Ströckens (Tenor) und Hendrik Günnel (Bariton) mit dem strahlkräftigen und stets präsenten Chor zu einer eindringlichen Wiedergabe vereinigte.

Das Orchester wurde ersetzt durch die alle Farben widerspiegelnde Martin-Scholz-Orgel, an der Giovanni Solinas Bewundernswertes leistete. Denn es ist äußerst schwierig, bei der großen Distanz zwischen Altarraum und Orgelempore präzise zu begleiten. Volker Mertens koordinierte punktgenau und mit vollem Einsatz das Geschehen. Die Solisten steuerten zudem Soloarien zum Programm bei - hier gefielen Esther Borghorst mit ihrem samtigen Alt, Henrik Günnel mit lyrisch-leichtem Bariton und vor allem die Sopranistin Sylvia Bodamer.

Ihre Arie "Repentir"(Charles Gounod) - von Mertens einfühlsam am Flügel begleitet - war ein Glanzpunkt des Konzertes. Der Kirchenchor der Pfarre, am Flügel stilsicher sekundiert von Frank Hecht, machte mit zeitgenössischen Gesängen bekannt - einer Messe von John Leavitt (geboren 1956), drei interessanten Psalmvertonungen von Anton Hochedlinger (geboren 1963) und mit "Alle Dinge dieser Welt" von John Rutter (geboren 1945). "Tollite hostias et adorate Dominum - Bringet Geschenke und betet an den Herren", der festliche Schlusschor des Weihnachtsoratoriums, versetzte das begeisterte Publikum in vorweihnachtliche Stimmung.

oeh
Quelle: RP

Foto: Willy C. Randerath

0 Kommentare

Adventkonzert: Erste Eindrücke - Schön war es! :-)

Erste Eindrücke von unserem Adventkonzert am, 09.12.2017 in St. Bartholomäus Niederkrüchten. (Danke für die Fotos Willy C. Randerath!)

0 Kommentare

Chorstimme des Monats: Dezember 2017

 

 

Herbert Bruckes (Bass):

Dezember - für die meisten ist es eine hektische Zeit, voller Termine und Besorgungen. Für uns im Chor ist es die Zeit des großen Konzertes und der Sonderproben. Ich weiß wovon ich schreibe, denn diese Zeilen entstehen gerade während einer solchen.


Aber diese Zeit gehört genauso zum Jahresablauf, wie die wöchentlichen Proben, die Messen, die Hochzeiten und die Beerdigungen. Es gehören aber auch die Ausflüge,

mehr lesen 1 Kommentare

Cäcilienfest 2017

25.11.2017:

Beim diesjährigen Cäcilienfest wurden vom Präses Pastor Alexander Schweikert, vom Vorsitzenden Peter Peters und vom Chorleiter Volker Mertens langjährige
Chormitglieder geehrt. So sind Martin Ebbers, Wilma Lipkowski und Bernd Dörenberg seit 25 Jahren aktive Mitglieder des Chors. Ein ganz besonderes Jubiläum feierte Gertrud Kaumanns, die bereits seit 65 Jahren(!) im Chor singt. Leider nicht anwesend war krankheitsbedingt Anni Lankes aus Overhetfeld. Hier wird die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Nur Mut - singen tut gut!

Vielleicht wollten Sie immer schon einmal im Chor singen? Sie fürchten sich aber, dass Ihre Stimme nicht gut genug sei, oder dass sie vorsingen müssen?  Dies ist nicht so! Jeder kann singen (lernen) und bei uns braucht auch niemand vorzusingen.

Probieren Sie es einfach aus. Wir freuen uns über jede neue Sängerin und auch über jeden neuen Sänger. Wir proben jeden Donnerstag von 20 bis 22 Uhr im Pfarrheim Niederkrüchten. Kommen Sie doch einfach hinzu und probieren es unverbindlich aus. Wir freuen uns auf Sie!

 

Die Proben für unser neues Projekt beginnen ab Donnerstag den 25.01.2018.

Mehr wir noch nicht verraten! ;-)

(weitere Infos gibt es dann nach dem 18.01.2018!)

 

Bericht zur Eröffnung der Psalmenausstellung in St. Bartholomäus

Foto: Willy C. Randerath
Foto: Willy C. Randerath

Am Samstag, 28.10.2017 nahmen wir an der Vernissage der Ausstellung:

Lebens.Raum Psalmen in unserer Pfarrkirche teil.
Nach Begrüßung und Eröffnung durch Pastor Schweikert und einem sehr interessanten Vortrag von Pfarrer Wilhelm Bruners über die „Psalmen in ihrer Bedeutung  in der jüdischen und christlichen Tradition“ gestalteten wir den musikalischen Teil mit:
Wir lauschten den wunderbaren Klängen der Klarinette von Marcel Salomon.
Wir sangen vorne auf den Altarstufen unsere einstudierten Psalmenlieder. (Man merkte, dass es bis zum Konzert noch einiges an Übung braucht).
Zum Abschluß sangen wir zusammen mit den Besuchern noch einige Psalmen, bevor wir uns alle gemeinsam die Ausstellung anschauten, und bei Brot und einem guten Gläschen Wein den Abend ausklingen ließen.

03.10.2017
Petra Bruckes

Konzert: Festliches Adventkonzert - Kartenreservierungen jetzt möglich

Festliches Adventkonzert am 09.12.2017 in Niederkrüchten
Festliches Adventkonzert am 09.12.2017 in Niederkrüchten

Am Samstag den 09. Dezember 2017 um 18:00 Uhr 

findet unser diesjähriges "Festliches Adventkonzert"

unter anderem mit folgenden Werken

in St. Bartholomäus Niederkrüchten statt.

 

Karten können sie jetzt schon bei unseren Chormitgliedern und im Pfarrbüro in Niederkrüchten vorbestellen.

Die Kartenpreise liegen

bei 10-€  für Erwachsene

und 8,-€ für Kinder, Jugendliche und Studenten

 

Sie können auch gerne per Mail oder über unsere Kontaktseite vorbestellen.

Nach Rücksprache bringen wir Ihnen die Karten gerne auch nach Hause.

 

Wir freuen uns auf Sie und ein wunderschönes Konzert in unserer schönen Kirche.

 

Ihr Kirchenchor St. Bartholomäus Niederkrüchten

Chorstimme des Monats: November 2017

 

 

Leni Küskens (Alt):

Susanne:     Leni, möchtest du vielleicht die Chorstimme des Monats November sein?
Leni:              Ja gerne, aber ich möchte nicht selbst schreiben.
Susanne:    Wie schön, dann frage ich dich einfach und du erzählst mir über den Chor und                                was du alles mit dem Chor erlebt hast.

mehr lesen

Damals im Chor

Hier findet Ihr Fotos, Geschichten und Ereignisse vom Chor aus alten Zeiten.

Wenn Ihr weitere nette Erinnerungen und Bilder habt dürft Ihr sie hier gerne als Kommentar hinzufügen oder dem Vorstand zur Veröffenlichung zukommen lassen.

0 Kommentare

Chorstimme des Monats: Oktober 2017

Edeltraud Jansen (Sopran):

Seit Januar 1989 bin ich Chormitglied und fühle mich in dieser wunderbaren Gemeinschaft sehr wohl. Warum ich nicht schon früher in den Kirchenchor eingetreten bin, obwohl ich bereits seit 1970 in Niederkrüchten wohne, lag wohl daran, dass ich meinte, vom Notenblatt singen zu müssen. Dass dies nicht unbedingt nötig sei, gab mir seinerzeit Mine Bergh zu verstehen.

mehr lesen

Chorausflug nach Lorch am Rhein

Am 02.09.2017

findet der diesjährige Chorauflug nach Lorch am Rhein für unsere angemeldeten Chormitglieder statt.

 

 

Download
Chorausflug 2017 - Lorch im Rheingau.p
Adobe Acrobat Dokument 187.8 KB

Chorstimme des Monats: September 2017

 

 

Erika Bruns (Alt, bis Ende 2016 Sopran):

Bereits als kleines Kind habe ich schon immer gerne und viel gesungen. Aufgewachsen in einer zwölfköpfigen musikalischen Familie war ich praktisch von klein auf ständig von Musik umgeben. Irgendwo fand sich immer jemand, mit dem man gemeinsam musizieren oder singen konnte.
Dies prägte mein Leben.

mehr lesen

Chorstimme des Monats: August 2017

 

 

Wilma van Oosteren-Lipkowski (Alt):

Im Januar 1992 bin ich in den Kirchenchor eingetreten, ganz spontan, weil meine Nachbarin Elfriede Wassong meinte, dass es mir vielleicht auch gefallen könnte im Chor mitzusingen.
Erst hatte ich große Bedenken, ich konnte ja überhaupt keine Noten lesen.
Da saß ich dann plötzlich in der ersten Reihe neben Hildegard.

mehr lesen